FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

BITBURG | 07.06.2016 | Auf Einladung der Kreissparkasse Bitburg-Prüm referierte Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher am Dienstagabend in der Bitburger Stadthalle. Mit seinem rund zweistündigen Vortrag begeisterte er die etwa 300 Zuhörer. Er sprach zum Thema "Globalisierung, Nachhaltigkeit, Zukunft - was kommt auf uns zu?"  Prof. Radermacher lehrt im Fachbereich Künstliche Intelligenz an der Universität Ulm und leitet das Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

KYLLBURG | 15.05.2016 | Am Pfingstsonntag gastierte die Löhner Kantorei in der Kyllburger Stiftskirche. Die rund 100 Besucher erlebten ein besonderes Chor- und Orgelkonzert. Hauptwerk  war die "Missa Brevis" von Joseph Haydn.

 

Mit Inbrunst dirigierte Viacheslav Zaharow und forderte von den Sängerinnen und Sänger den Gesang des Meisterwerkes in allen Nuancen. Der Chor lieferte. Begleitet von der Sopranistin Léa Meier aus Hagen und an der Orgel von Olga Minkina aus Brachwede.

 

Beide Künstlerinnen begleiteten die Kantorei bereits 2006 auf ihrer Frankreichtournee nach Bourges-en-Bresse mit der Aufführung des Mozart Requiems. Die gebürtige Petersburgerin Olga Minkina spielt an der Kyllburger Orgel das Präsludium und Fuge in G-Dur von Bach. Seit über 45 Jahren besteht der Chor als Löhner Kantorei und führt regelmäßig große Chorwerke auf. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

KYLLBURG | 08.05.2016 | Zum Orgelkonzert in der Kyllburger Stiftskirche kamen am Sonntagnachmittag rund 150 Besucher. Sie erlebten ein bemerkenswertes Konzert. Gefeiert wurde das 740-jährige Jubiläum der Stiftskirche und der 90. Geburtstag der englischen Königin. Ihr zu Ehren intonierte Organist Wolfgang Valerius vorwiegend britische Orgelliteratur.

 

„Wenn ich auf dieser Orgel spiele, empfinde ich pure Freude“, kommentierte Organist Wolfgang Valerius seine Sinneseindrücke und gab damit das wider, was auch die begeisterten Besucher des Konzertes empfanden. Es sei die enorme Klangfülle dieser beiden Instrumente, wenn sie zusammen, gespielt vom einen Platz des Organisten im Chorraum, im großen Schiff der historischen Stiftskirche erklingen. „Einmalig in der ganzen Region ist diese Zusammenschaltung zweier Orgel zu einem Instrument und das fasziniert natürlich den Organisten selbst und auch die Zuhörer“, so Valerius. „Das macht Lust auf mehr Orgelmusik“, kommentierte denn auch Dechant Klaus Bender, der sich über so viel Lob für Orgel und Konzert freute. | rh

2016_027_TV-Ausschnitt.pdf
PDF-Dokument [314.8 KB]
FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

SPEICHER | 08.05.2016 | “Muttertag in Speicher“ scheint inzwischen mehr als nur ein geflügeltes Wort zu sein. Auf Einladung des Gewerbevereins, der Einzelhändler und der Gastronomiebetriebe standen das Marktgeschehen, der Handel, das Einkaufen und das geselligen Miteinander im Mittelpunkt des Tages. Bei herrlichem Frühsommerwetter standen die Besucher überall zusammen und plauderten gemütlich. Der Andrang in den Geschäften war groß. Insbesondere freuten sich auch die Gastronomen, die in und vor allem vor ihren Lokalen die Gäste in Scharen bewirten konnten. Andreas Gerlach vom Gewerbeverein Speicher: „Wir sind sehr zufrieden. Das schöne Wetter hat uns natürlich enorm geholfen, den Muttertag in Speicher zu einem Erlebnis und damit zu einem Erfolg werden zu lassen.“ | rh

2016_026_TV-Ausschnitt.pdf
PDF-Dokument [167.1 KB]
FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

BITBURG-MÖTSCH | 08.05.2016 | Sonniges und warmes Frühsommerwetter, gut gelaunte Menschen, hervorragend vorbereitete Pferde, Reiterinnen und Reiter, sehr gute Sportergebnisse: So lässt sich das vergangene Wochenende auf der Sportanlage des Reit-Fahr- und Zuchtvereins Bitburg auf der Reitanlage in Bitburg-Mötsch zusammenfassen. Diesmal waren die Dressurreiter im Fokus der Sportler. Aus der Region Eifel-Mosel-Hunsrück sowie aus Luxemburg und aus dem Raum Aachen kamen die rund 350 Dressursportler, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen. Geritten und bewertet von sämtliche Wertungsklassen von der Führzügelklasse bis hin zur Klasse S. So gab es auch für die Zuschauer spannende Wettkämpfe. Die Mitglieder des Reit- Zucht- und Fahrvereins Bitburg waren allesamt im Einsatz, um das Turnier an beiden Tagen zu einem Erfolg werden zu lassen. | rh

2016_024_TV-Ausschnitt.pdf
PDF-Dokument [94.2 KB]
FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

IRREL | 07.05.2016 | Halle ausverkauft: Die fünfte Rocknacht der DJK Irrel 09 e.V. lockte am Samstagnacht rund 800 Besucher in die Gemeindehalle „Neue Mitte“ nach Irrel. „99 Prozent Rammstein und 100 Prozent Völkerball versprachen die Organisatoren der DJK Irrel in Zusammenarbeit mit der Kulturgemeinschaft Bitburg. Und so war es dann auch: Die ganz spezielle Musik für ein ganz spezielles Publikum versetzte die Zuhörer in Trance. Laut, ungestüm, dunkel und garniert mit jeder Menge Pyrotechnik, deren Dunst sich wie eine Glocke über die grölende Menschenmasse legte. Da nickten 800 Köpfe stoisch im Rhythmus zur Musik, weggetreten, scheinbar in einer anderen Welt. Die Veranstalter freuten sich über das volle Haus und darüber, dass sie genau den Nerv eines Publikums trafen, der ihnen die Ränge füllte. | rh

2016_025_TV-Ausschnitt.pdf
PDF-Dokument [213.3 KB]
FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

ST. THOMAS | 01.05.2016 | Blaulichtaufgebot im Flurweg und auf dem Radweg: Um 11.29 Uhr prallte ein Regionalzug gegen einen umgestürzten Baum. Der war vom starken Wind am ersten Maifeiertag zwischen Kyllburg und St. Thomas auf die Schienenstrecke geworfen worden. Der Lokführer leitete zwar eine Schnellbremsung ein, konnte aber den Zusammenstoß mit dem Zug nicht mehr verhindern. Verletzt wurde aber niemand.

Die rund 25 Zugpassagiere wurden evakuiert und mit Großraumtaxis weiterbefördert. Am Triebwagen entstand Schaden und es trat Kühlwasser aus. Er konnte seine Fahrt nicht fortsetzen. Die Feuerwehren aus Kyllburg und Malberg räumten die Baumstämme und Äste unter dem Zug weg. Kurz nach 13 Uhr war die Bahnstrecke wieder frei. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

SPEICHER | 17.04.2016 | Der Gewerbeverein Speicher hatte zu seiner Jahreshauptversammlung 2016 eingeladen. Der Vorsitzende Andreas Gerlach konnte lediglich zehn der 69 Mitglieder begrüßen. In seinerm Bericht aber zog er eine positive Bilanz. Insbesondere hob er das gut funktionierende Marktgeschehen in der Töpferstadt  hervor. Bei der Neuwahl wurde der Vorstand komplett bestätigt. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

BITBURG | 16.04.2016 | Die Kabarettistin Lilia Tetslau gastierte am Samstagabend im Festsaal des Hauses Beda. Auf Einladung der Kulturgemeinschaft Bitbrug präsentierte die Künstlerin ihr Programm "Integrations-Shake" - "Deutsch-aber nicht ganz". Mit ihrem Kabarett für ein unverkrampftes Miteinander zwischen Zuwanderern und Einheimischen setzte sie dabei auf ein hoch aktuelles Thema. Ihr russischer Akzent bot dabei eine besondere Note. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

KYLLBURG | 15.04.2016 | Die Dame „Hope Nameless“ sitzt seit einiger Zeit auf der Mitfahrerbank in der Kyllburger Bahnhofstraße. Mitgenommen hat sie bisher keiner. „In sprühend-lebendiger Farbgebung mit wechselnder Gestik macht sie auf die Mitfahrgelegenheit aufmerksam. Wer Hope dort abgesetzt hat, ist völlig unklar. Auch intensive Recherchen konnten nicht dazu beitragen, ihre Herkunft aufzuklären“, so die Macher der Internetseite Kyllburg. „Für uns steht die bezaubernde Lady für die positiven Gedanken an die Zukunft. "Hope - Hoffnung", halt eben“, sagt Stadtbürgermeister Wolfgang Krämer. In den Schaufenstern rund um die Mitfahrerbank stellt derzeit Peter Schon Holz- und Glaskunst aus. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

NEUERBURG | 13.04.2016 | Die Ortsgemeinde Körperich nimmt am Projekt "ZUKUNFTS-CHECK-DORF" teil. Am Mittwochabend fand die Afutaktveranstaltung in der Gaytalhalle statt. Nach den grundsätzlichen Informationen sammelten die rund 40 Teilnehmer positive und negative Aspekte. In drei Arbeitskreisen werden die in den nächsten Monaten unter die Lupe genommen. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

BITBURG | 09.04.2016 | Das Frühlingskonzert des Städtischen Musikvereins Bitburg hatte am Samstagabend gleich zwei Premieren zu bieten: Erstmals führte der neue Dirigent Joachim Schneider den Stab und die Auftragskomposition „Beda – Tagebuch einer Stadt“ wurde zum ersten Mal öffentlich aufgeführt. Rund 300 Gäste spendeten dafür abhaltenden Applaus in der Stadthalle. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

BITBURG | 31.01.2016 | Der Neujahrsempfang der CDU im Eifelkreis Bitburg-Prüm war am Sonntag erstmals in der Bitburger Stadthalle. Rund 500 Besucher waren gekommen. Traditionell fand der Empfang bisher im Gasthaus Eifelbräu statt, da wurde es bei dem Andrang der vielen Parteifreunde immer sehr eng. Das empfanden die Besucher die großzügigen Platzverhältnisse in der Stadthalle als angenehm. Auf der Bühne begrüßte der Kreisvorsitzende MdL Michael Billen die Gäste, unter ihnen der Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder, sein Vorgänger Peter Rauen, Landrat Dr. Joachim Streit, die Bürgermeister der Verbandsgemeinden im Landkreis und viele andere. Als Gastredner nahm Elmar Brok, der Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten im Europäischen Parlament, die Flüchtingskrise zum Anlass für seine aufklärende und engagierte Rede. | rh

 

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

NEUERBURG | 03.01.2016 | Am Sonntag wurde der bisherige Kaplan und Kooperator Sebastian Peifer als neuer Pastor der Pfarreiengemeinschaft Neuerburg in sein Amt eingeführt. In einem feierlichen Hochamt, musikalisch umrahmt vom Musikverein Neuerburg und der Kirchenchor-Gemeinschaft Neuerburg-Ammeldingen, hießen ihn die Gläubigen herzlich willkommen. | rh

 

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2016

BITBURG | 02.01.2016 | Auf Einladung der Kulturgemeinschaft Bitburg gastierte am Samstagabend die Junge Philharmonie Köln mit ihrem Dirigenten Volker Hartung in der Stadthalle. Seit mehr als 20 Jahren präsentiert das Orchester seinem Publikum, 600 Gäste waren nach Bitburg gekommen, ein heiteres und zugleich besinnliches Programm aus dem reichen Repertoir der Straß-Synastie und deren Zeitgenossen. | rh

 

WIr wünschen allen Besuchern unserer Internetseite
ein gutes neues Jahr 2016.

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG | 20.12.2015 | In der Konzertreihe "Herzlichter" fanden am Sonntag zwei Konzerte im Bitburger Haus Beda statt. Beide Veranstaltungen waren ausverkauft. Die Musiker um Frank Rohles und Marco Lehnertz boten einmal mehr ein facettenreiches Musikprogramm zur Vorweihnachtszeit. Neben zahlreichen anderen Gästen war auch Roman Lob mit auf der Bitburger Bühne. | rh

 

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG | 06.12.2015 | Beim „Tag des Friseurs“ trafen sich am Sonntag Fachkräfte und Fachpublikum in der Bitburger Stadthalle. Die Friseur-Innung Westeifel und der Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland veranstalteten einen Leistungswettbewerb der Auszubildenden und zugleich die Landesmeisterschaften der Friseure. Zum Abschluss präsentierte der Bonner Starfriseur Ralf Henn die aktuelle Frisurenmode. | rh

 

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG | 06.12.2015 | Der heilige Nikolaus besuchte am Sonntagnachmittag den Bitburger Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit dem Bitburger Christkind bescherte er die kleinen Besucher. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm unterhielt die vielen hundert Gäste, die zum Sptittel gekommen waren. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG | 05.12.2015 | Die United States Air Forces in Europ Band (USAFE-Band) gastierte am Samstagabend in der Bitburger Stadthalle. 600 begeisterte Zuhörer applaudierten den amerikanischen Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Oberstleutnant Richard M. Mench. Das Orchester intonierte eine bunten Melodienstrauß bekannter und beliebter Weihnachtsmelodien aus aller Welt. Das Konzert gehört zu den musikalischen Höhepunkte im Veranstaltungskalender der Stadt und war einmal mehr ausverkauft. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG | 02.12.2015 | Am Mittwochabend wurde der diesjährige Bitburger Weihnachtsmarkt eröffnet. Erstmals nach der Neugestaltung des Spittel, Bitburgs neuem Zentrumsplatz, findet der Markt dort statt. Gemeinsam mit dem Bitburger Christkind eröffnete Stadtbürgermeister Joachim Kandels den Weihnachtsmarkt. Neben den tradionellen Angeboten, einer Weihnachtskrippe und Glühweinausschank, bot der Gewerbeverein mit seinem Vorsitzenden Edgar Bujara ein attraktives Bühneprogramm. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

PASSAU | ROSENHEIM | November 2015 | Die Bundespolizei ist seit Monaten an der Grenze zu Österreich im Dauereinsatz. Jeden Tag kommen tausende von Flüchtlingen aus dem Nachbarland nach Deutschland. Über die fünf Übergabepunkte in Kufstein / Kiefersfelden, Salzburg / Freilassing, Braunau am Inn / Simbach am Inn, Schärding / Neuhaus und Kollerschlag / Wegscheid wechseln die Flüchtlinge von Österreich nach Deutschland. Von hier werden sie mit Bussen und Sonderzügen in die ganze Bundesrepublik verteilt. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

WILSECKER |  17.10.2015 | Auch für die Jugendfeuerwehren im Bereich der Verbandsgemeinde Bitburger Land ging am Samstag das Übungsjahr 2015 zu Ende. 18 der 20 Jugendwehren nahmen mit rund 160 Jungs und Mädchen an der Übung teil. So stellten sie über eine weite Strecke die Wasserversorgung vom Sammelbehälter bis zum angenommenen Brandobjekt in der Bademer Straße her. Viel Lob gab es vom Kreisefeuerwehrinspekteur Jürgen Larsich und seinem Stellvertreter Willi Schlöder. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG |  10.10.2015 | Das Übungsjahr für die Freiwillige Feuerwehr Bitburg und die Löschzüge aus den Stadtteilen ist am Samstag mit einer großen Einsatzübung zu Ende gegangen. Angenommenes Brandobjekt war ein leerstehendes Gebäude in der ehemaligen französischen Kaserne in der Mötscher Straße. Hier waren Menschen zu retten und Feuer zu löschen. Vorbereitet von Wehrführer Manfred Burbach wurden die rund 80 Übenden möglichst realitätsnah gefordert. Neutrale Übungsbeobachter machten Notizen auf ihren Checklisten, um in der Manöverkritik konstruktiv diskutieren zu können. Auch etliche Bürger und Vertreter der Stadt, darunter Bürgermeister Joachim Kandels, sahen sich die Übung an und zollten Lob für die Einsatzbereitschaft. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG |  10.10.2015 | Mit der Kabarettistin Margie Kinsky hatte das Bitburger Kulturpublikum am Freitagabend eine geniale Frau zu Gast: Ganz nah dran am Publikum, mitten im Leben mit ihren Geschichten, die jeder so oder ähnlich gleich kannte, aus der eigenen Welt nämlich. „Hallo Mädels, also hört mal, mir hat mein erstes Programm so viel Spaß gemacht, dass ich unbedingt nachlegen musste! Es gibt so viel Neues zu erzählen! | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG |  05.10.2015 | Bei einem Festakt in der Kreissparkasse-Bitburg-Prüm wurde am Montagabend der regionale Deutsche Bürgerpreis verliehen. In den Kategorien „Lebenswerk“ und „Alltagshelden“ wurden elf Preisträger ausgezeichnet. Die Preisverleihung stand in diesem Jahr unter dem Motto „Kultur erleben – Horizonte erweitern“.

Die Leistungen der ausgezeichneten Persönlichkeiten sind bemerkenswert. Die Preisträger sind allesamt keine Unbekannten, sondern durch ihre außergewöhnlichen Leistungen seit vielen Jahren der Öffentlichkeit bekannt. So sprachen die Festredner Patrick Schnieder (MdB), Landrat Dr. Joachim Streit, der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Bitburg-Prüm Ingolf Bermes und Sparkassendirektor Rainer Nickels von engagierten Bürgerinnen und Bürgern unserer Zeit, die mit ihrem persönlichen Einsatz, ihrem Wissen und ihrer Art auf die Menschen zuzugehen, große Verdienste erworben haben. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

TRIMPORT |  04.10.2015 | Der 20. Hobby- und Bauernmarkt in Trimport lockte am Sonntag hunderte Besucher in den kleinen Eifelort. Zahlreiche Hobbykünstler stellte aus, Handwerker zeigten ihre modernen Techniken und präsentierten ihre Premiumerzeugnisse. Die Menschen nutzten den Markt auch, um sich zu treffen und miteinander zu reden. So wurde der Markt ein Treffpunkt für die Eifeler. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG |  28.09.2015 | Ausstellungseröffnung: Die Stadt Bitburg feiert ihr 1300-jähriges Bestehen und der Kunstkreis Beda bietet dazu eine Ausstellung. „Stadtgeschichte in Bildern und Skulpturen“ lautet der Titel der Ausstellung mit Fotos, Gemälden und Skulpturen. Am Montagabend wurde die Ausstellung im Kundenzentrum der Kreissparkasse Bitburg-Prüm eröffnet. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

DREIS-KLÜSSERATH |  27.09.2015 | Es findet seit zehn Jahren immer wieder am letzten Septembersonntag statt: Das Raderlebnis Salm. Auf der 17 Kilometer langen Strecke von Dreis bis Klüsserath waren am Sonntag tausende Radfahrer unterwegs. In den Orten entlang der Strecke am Flüsschen Salm hatten die Organisatoren allerhand für ihre Gäste vorbereitet. Neben kulinarischen Köstlichkeiten aller Art, gutem Wein und Ausstellungen gab es vor allem auch Spiel und Spaß für die Kinder.| rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG |  26.09.2015 | Der EMSC Bitburg richtete am Wochenende den 8. Lauf der Deutschen Slalommeisterschaften auf dem Flugplatzgelände in Bitburg aus. Dabei war die gesamte deutsche Slalomelite am Start. Rund 70 Mitglieder des EMSC, allein etwa 30 für die SIcherheit an der Strecke, sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Für das rennsportbegeisterte Publikum war das Wochenende ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Jahres. | rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG |  19.09.2015 | "Die Farben des Südens" lautet der Titel einer Ausstellung in der Galeire des Hauses Beda. Organisiert unter der Federführung des Vorsitzenden der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung, Michael Dietzsch, ist dies die bedeutendeste Einzelausstellung in der Galerie seit 2009. Zur Eröffnung kamen am Samstagnachmittag zahlreiche Kunstfreunde aus ganz Deutschland. Staatssekretär Walter Schumcher lobte Auswahl und Hängung der Exponate als sehr gelungen. Bis zum 3. Januar 2016 werden 91 Werke des rheinland-pfälzischen Künstlers Hans Purrman (1880-1966) gezeigt.| rh

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BOLLENDORF |  12.09.2015 | Drei Stunden Nachhilfe in Heimatkunde: Die wunderbare Welt und die Sehenswürdigkeiten des Waldes rund um Bollendorf konnten am Samstag die Wanderer erleben, die mit Eifelranger Gerhard Krämer auf Wanderschaft gingen. | rh

 

 

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG |  11.09.2015 | 800 begeisterte ABBA-Fans feierten am Freitagabend die "ABBA" – Nacht in der Stadthalle, präsentiert von der Kreissparkasse Bitburg-Prüm in Bitburg. Die Musik kam von "The Sound of Sweden". Die spielten die größten Hits der erfolgreichen schwedischen Pop-Band. Keine andere Band begeisterte und fesselte vier Generationen von Fans und Musikliebhabern so wie "ABBA" es tat. Um sich auf die Nacht so richtig einzustimmen, fand am Spätnachmittag bereits eine After-Work-Party. | rh

 

 

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

KYLLBURG |  10.09.2015 | Der Ortsverein Kyllburg im Deutschen Roten Kreuz (DRK) hat am Donnerstagabend seinen langjährigen Vorsitzenden Matthias Kootz offiziell verabschiedet und zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Vom DRK Landesverband Rheinland-Pflaz wurde Kootz mit der Verdienstmedaille des DRK Landesverbandes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. | rh

 

 

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

BITBURG |  06.09.2015 | Die Stadt  Konz veranstaltet zusammen mit „Vogel als Prophet“ – Verein zur Förderung künstlerischen Klavierspiels e.V. die Reihe der Konzer Sommerkonzerte und die damit verbundene Sommerakademie für Klavier und Kammermusik. Am Sonntagabend boten sechs Künstlerinnen und Künstler der diesjährigen Veranstaltungsreihe ein bemerkenswertes Konzert im Haus Beda. | rh

 

 

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

KYLLBURG | ST.THOMAS | 23.08.2015 | Sie fahren 1.800 Kilometer mit ihren Skatern von Lyon in Frankreich bis nach Amsterdam in den Niederlanden. Gestartet sind die Individualisten am 16. August. Am Samstagabend endete  die siebte von insgesamt 14 Etappen für die rund 20 internationalen Teilnehmer der „Ultra Skate Challenge 2015“ auf dem Kyllburger Stiftsberg, wo sie übernachteten. Am Sonntagmorgen ging die Fahrt weiter über den Kyltalradweg in Richtung Norden. | rh

 

 

FOTO: AGENTUR HÖSER | © 2015

GONDORF | 22.08.2015 | Es war ein wunderschöner Sommertag und eine laue Sommernacht dazu. Ideale Bedingungen für ein grandioses Fest im Eifelpark. Straßenkünstler, Live-Bands, Feuerkünstler, Zauberer und am Abend ein Konzert der Formation "Glasperlenspiel" und danach noch ein fantastisches Feuerwerk brachten Kinderaugen zum Leuchten. Rund 5.000 Besucher kamen am Samstag in den Eifelpark. Hier sind die Betreiber mit der laufenden Saison zufrieden. Sie erwarten im Laufe des Jahres 170.000 Besucher. | rh

AGENTUR HÖSER

 

Fotografien

Reportagen

Videoprojekte

 

Moderation von

Veranstaltungen

Besuchen Sie die Interseite der Ortsgemeinde St. Thomas
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 | AGENTUR HÖSER | Rudolf und Rosi Höser | Fotografien und Reportagen | Videoprojekte | Moderationen | Flurweg 1 - 54655 St. Thomas